StartseiteServicePressePressemeldungenGroße Feier zur Radsaisoneröffnung 2014

Große Feier zur Radsaisoneröffnung 2014

Erfolgreiche Sternfahrt auf dem Württemberger Weinradweg

Unter Federführung der Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand starteten am 4. Mai über 120 Teilnehmer in die Radsaison. Drei geführte Sternfahrten entlang des neu beschilderten Württemberger Weinradweges führten die Zweirad-Fans von Maulbronn, Marbach und Obersulm bis nach Nordheim.

Gemeinsam mit dem Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V. organisierte der Neckar-Zaber-Tourismus e.V. die 45 km lange „Maulbronn-Route“.

 

Gute Stimmung herrschte bereits am frühen morgen im voll besetzten Shuttlebus, der einen Großteil der fast 60 Teilnehmer aus dem Zabergäu in die Klosterstadt brachte. Darunter Bürgermeister Volker Schiek mit seiner Delegation aus Nordheim, die sich auf dem Klosterhof unter die bunte Radkolonne aus Freizeitradlern aller Altersgruppen, mit oder ohne elektrischem Rückenwind, mischte. Begleitet von vier ausgebildeten Tourenguides traf die Gruppe nach zweistündiger Fahrt an der Zaberfelder Ehmetsklinge ein. Begeistert von der sonnige Mittagspause im Wirtshaus am See und seinem Besuch im Naturparkzentrum zeigt sich Arno Busse. „Laubwälder, Weinberge, Frühlingswetter - alles perfekt“, schwärmt der Kölner mit Blick in die Landschaft, der mit seiner Frau eigens für die Tour angereist war. Die herrliche Landschaft entschädigte auch für den letzten Anstieg von Güglingen nach Neipperg, wo Familie Hönnige vom Winzercafé die Fahrradfahrer mit selbst gebackenem Kuchen empfing. Eingefangen wurde die Szene von einem SWR-Fernsehteam, das die „Radmodels“ für eine Neipperg-Reportage filmte.

 

Fast zeitgleich mit der Maulbronner Tour erreichten die Marbacher und Obersulmer Touren Nordheim. Zum Abschluss erhielten alle Sternfahrer eine „Wundertüte“ mit touristischen Gutscheinen. Der erste wurde gleich bei einem kostenlosen Zehntele auf dem Maibaumfest eingelöst.

 

Der Landeschau „Tipp Neipperg“ wird voraussichtlich am 22. oder 23. Mai um 18.45 Uhr im SWR ausgestrahlt.