Die Römer im Zabergäu

Erfahren Sie mehr über die römischen Siedler im Zabergäu. Ob Jupitergigantensäule in Hausen,  Römischer Gutshof in Lauffen oder Römermuseum in Güglingen  - sie alle "erzählen" spannende Geschichten aus der Römerzeit.

Die Römer im Zabergäu

Römermuseum Güglingen

Beheimatet im ehemaligen Rathaus der Stadt Güglingen: Das Römermuseum
Beheimatet im ehemaligen Rathaus der Stadt Güglingen: Das Römermuseum

Das 2008 neu eröffnete Römermuseum in Güglingen versetzt Sie mit einen Mix aus Fundstücken, Mitmach-Modellen und vielen begehbaren 1:1-Rekonstruktionen direkt ins Jahr 120 n Chr. zurück.

Das Erdgeschoss ist der Fundlandschaft des römischen Zabergäus gewidmet. Der reiche römische Gutshof von Güglingen-Frauenzimmern und die einzigartigen Reliefs aus dem Sagenzyklus der Odyssee werden vorgestellt. Römisches Leben „live" zeigt ein begehbarer römischer Steinkeller mit zugehörigem Inventar.

Blick in den Keller des Museums
Blick in den Keller des Museums
Straßenzone im Museum
Straßenzone im Museum

Das 1. Obergeschoss behandelt die zivile Siedlung von Güglingen. Eine 3 D-Animation stimmt auf das römische Zabergäu ein, bevor Sie in den römischen Alltag eintauchen. Von der Ladenpassage bis zum Hofbereich durchschreiten Sie nach und nach alle Aspekte des täglichen Lebens und Arbeitens. Probieren Sie Balkenwaage und Brettspiele aus, lernen Sie eine Töpferwerkstatt kennen und erleben Sie wie die Römer vor 2.000 Jahren gewohnt und gegessen haben.

Das 2. Obergeschoss steht ganz im Zeichen der Götter und Jupiter, Apollo, Diana und „Kollegen" geben sich die Ehre. Spannendes Herzstück ist die begehbare Rekonstruktion des zweiten Mithräum - ein Tempel des Mithraskults, der Besucher in die religiösen Riten einweiht.

Blick ins 2. Obergeschoss des Museums
Blick ins 2. Obergeschoss des Museums

Öffnungszeiten:  Mi - Fr 14-18, Sa, So und Feiertage 10-18 Uhr, sowie nach vorheriger Anmeldung.

Kontakt: Tel: 07135/ 93 61 123, www.roemermuseum-gueglingen.de

Öffentliche Führungen: Jeden 1. Sonntag im Monat findet um 15 Uhr eine öffentliche Führung statt. Außerdem findet an jedem 3. Sonntag im Monat eine Familienführung statt, die einen kindgerechten Rundgang durch die Dauerausstellung des Museums bietet.

Römischer Gutshof in Lauffen a.N.

Der Römische Gutshof von Lauffen a.N. wurde 1978 bei Arbeiten zur Flurbereinigung in den Weinbergen entdeckt. Idyllisch über dem Neckarufer erbaut, ist die heute von Weinbergen und Obstanlagen umgebene Villa Rustica als Freilichtmuseum zu besichtigen.

 

Der einen Hektar große Römische Gutshof bestand in seiner letzten Ausbauphase aus vier Gebäuden. Das Wohngebäude, ein größerer Wirtschaftsbau und ein einfaches Holzhaus standen bereits, bevor im späten 2. Jahrhundert die Nutzungsansprüche der Bewohner stiegen und ein etwa doppelt so großes und repräsentativ ausgestaltetes Wohngebäude errichtet wurde. Umkleideräume sowie ein Warm- und Kaltbad im Gebäude dokumentieren den römischen Badeablauf.

Römischer Gutshof
Römischer Gutshof
Römerfest am Römischen Gutshof
Römerfest am Römischen Gutshof

Der Römische Gutshof liegt ca. 1,5 km außerhalb der Innenstadt zwischen Lauffen und Ilsfeld. Das Gelände ist jederzeit frei zugänglich.

Von Mai bis Oktober findet an verschiedenen Sonn- und Feiertagen von 11.00 bis 18.00 Uhr ein
Weinausschank am Gutshof statt.

 

Auf Anfrage gibt es auch Führungen über den Römischen Gutshof, wenn gewünscht im römischen Gewand und mit Weinprobe.

Jupitergigantensäule in Hausen

1964 stießen Bauarbeiter in Hausen an der Zaber auf eine fast vollständig erhaltene Jupitergigantensäule. Die Römische Kultsäule stammt aus dem 2./3. Jahrhundert, wo sie auf dem Areal eines Römischen Gutshofes zur Erfüllung eines Gelübdes erstellt wurde: „Wenn Du Jupiter mich in diesem Jahr davor bewahrst, dass Gewitter meine Ernte zerstören, errichte ich Dir eine Säule."

 

Die ungewöhnliche Größe und aufwendige Verzierung der Säule lassen auf den Reichtum des Hofguts schließen. Ein quaderförmiger Sockel mit Götterbildern, darüber ein Zwischensockel mit der Darstellung der Wochengötter tragen die mächtige Säule, deren Jahreszeitenkapitell vom Gigantenreiter Jupiter bekrönt wird.

Die Jupitergigantensäule in Brackenheim-Hausen
Die Jupitergigantensäule in Brackenheim-Hausen

Einzigartige Atmosphäre und südliches Flair verströmt der Römische Garten, der rund um die Säule angelegt ist: Mandeln tragen Früchte, die schwarzen Maulbeeren sind reif und vom Kräuterbeet her duftet´s verlockend. Drei Pflanzen verkörpern geradezu die römische Mythologie: Romulus und Remus wurden unter einem Feigenbaum von der Wölfin gesäugt. Die Olive steht für Fruchtbarkeit. Für Wein ist bekanntlich der Gott Bacchus zuständig.

Die Jupitergigantensäule mit ihrem Römischen Garten ist jederzeit frei zugänglich und befindet sich am Ortsausgang von Brackenheim-Hausen, direkt gegenüber dem JupiterWeinkeller.

 

Führungen für Gruppen auf Anfrage, auf Wunsch mit Sekt- oder Weinprobe.