Max Prosa Lyrischer Folk, andere Welten

„Mir geht es nicht unbedingt darum, etwas zu sagen, was noch nie gesagt wurde. Sondern ich will das, was bereits gesagt wurde, so formulieren, dass es gefühlt wird.”
Max Prosa ist Liedermacher, Lyriker und Theaterautor. Sein Genre ist kaum definierbar, denn Max Prosa steht für sich allein – klingt vor allem nach sich selbst. Mit seiner Musik gelingt es dem Berliner Singer-Songwriter Emotionen in einfache Worte und Bilder zu packen, die im ersten Moment fast naiv wirken, dadurch aber ungefiltert, direkt und nahbar für jeden Zuhörer sind.
Prosa erzählt von Erinnerungen und Sehnsüchten und setzt sich mit den Widersprüchen dieser Welt auseinander. So versucht er in seinem Song “Das Leben ist schön” genau dies zu verinnerlichen, doch es fällt ihm schwer dieses Mantra aufrecht zu erhalten, je mehr er mit den Ungerechtigkeiten um ihn herum konfrontiert wird: „Du sagst ‚Leben ist schön‘, doch du bist irritiert, was da draußen passiert und passiert und passiert.“
Mit purer Stimme, intensiven Texten und ganz viel Eigensinn ermutigt Max sein Publikum, Gewohntes in Frage zu stellen und neue, vor allem eigene Wege aufzutun.
Karten im VVK auch beim NZT 16,50 €

Alle Termine

November 2021

Auf der Karte

Kapelle im Schloss, Brackenheim

Schlossplatz 2

74336 Brackenheim


Webseite: www.kulturforum-brackenheim.de


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.