StartseiteServicePressePressemeldungenDrei-Seenweg - Wahl zu Deutschlands schönstem Wanderweg

Drei-Seenweg Zaberfeld

Im Rennen um "Deutschlands schönsten Wanderweg"

v. links: Zaberfelds Bürgermeister Thomas Csaszar, Sabine Hübl, Dietmar Gretter
v. links: Zaberfelds Bürgermeister Thomas Csaszar, Sabine Hübl, Dietmar Gretter
Ehmetsklinge Drei-Seenweg

Jedes Jahr kürt das "Wandermagazin" die schönsten Wanderwege Deutschlands. Im Herbst waren Wanderfans und Tourismusregion dazu aufgerufen, ihren Wanderweg-Favoriten einzureichen. Dies hat auch der Neckar-Zaber-Tourismus getan und den neu beschilderten Drei-Seenweg vom Wanderdreiklang in Zaberfeld ins Rennen geschickt. Unter allen 63 eingereichten Touren hat eine unabhängige Jury die Kandidaten für die Publikumsabstimmung nominiert. Zur Wahl stehen zehn Mehrtages- sowie 14 Tages- und Halbtagestouren. Mit dem Drei-Seenweg kämpft erstmals auch eine Route aus der Region um den Titel. „Die Nominierung zu Deutschlands schönstem Wanderweg ist wie ein Ritterschlag für das Zabergäu als Wanderziel“, freut sich Sabine Hübl, Geschäftsführerin des Neckar-Zaber-Tourismus über die Finalteilnahme.

 

Der Drei-Seenweg ist die größte Tour des Zaberfelder Wanderdreiklangs. Er verbindet die drei idyllisch um die Kommune gelegenen Seen zu einer knapp 10 km langen Runde. Die Tour entlang von Wasser, Wiesen, Wald und Wein besitzt verschiedene Einkehr-, Bade- und Grillmöglichkeiten und punktet nicht zuletzt mit dem Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelberg direkt am Weg.

 

Ab sofort kann im Online-Wahlstudio des Wandermagazins unter www.wandermagazin.de/wahlstudio abgestimmt werden. Wahlkarten zum Ausfüllen und Abgeben sind in den Rathäusern und in der Tourist-Information erhältlich. Unter allen Teilnehmern verlost das Wandermagazin eine große Anzahl an hochwertigen Outdoor-Sachpreisen.

Wahlkarte