StartseiteWandernVorschläge für WandertourenVon der Neckarburg zum Schlossberg

Von der Neckarburg zum Schlossberg

Folgen Sie dem Neckar von der idyllischen Rathausburg von Lauffen durch sonnige Weinberge zum "Krappenfelsen" und weiter zum Schloss Liebenstein. Keine Angst, hier ist keine Invasion von

Krustentieren zu erwarten - die werden auch im Ländle mit "bb" geschrieben. Die gemeine Krähe wird hier Krapp genannt.

Von der Neckarburg zum Schlossberg

Tourenbeschreibung

Zum Tourstart lädt das Burgmuseum in der Lauffener Rathausburg auf der Nachtigalleninsel dazu ein, das 11. Jahrhundert live zu erleben.

 

Durch die malerische Altstadt und weiter durch die Weinberge mit herrlichem Blick auf den Neckar führt der Wanderweg vorbei an den Resten eines römischen Gutshofes zum wildromantischen Krappenfelsen.

Lauffener Rathausburg mit Schlossmuseum
Lauffener Rathausburg mit Schlossmuseum
Katzenbachsee
Katzenbachsee

Vorbei an Streuobstwiesen und Weinbergen gelangt man schließlich zum Schloss Liebenstein in Neckarwestheim mit seiner glanzvollen Renaissancekapelle.

 

Zurück von Neckarwestheim führt der Wanderweg direkt am Ufer des Neckars entlang wieder ins "Städtle" von Lauffen.

 

Geschichtsinteressierten sei noch ein Abstecher zum Altwürttembergischen Landgraben, einer rmittelalterlichen Grenzanlage, empfohlen.

Sehens- und Erlebenswertes

Lauffener Burgmuseum

Ein Stück 11. Jahrhundert live erleben können die Besucher im ehemaligen Wohnturm der Neckarburg der Grafen von Lauffen.  In dem mit Exponaten ausgestatteten Burgmuseum können Sie nicht nur Wissenswertes über die Burg und ihre gräflichen Herren erfahren, sondern auch selbst mit einer alten Mühle Mehl mahlen oder ein Kettenhemd überstreifen.

Krappenfelsen

Der Krappenfelsen ist eine interessante Gesteinsformation inmitten der geordneten Kulturlandschaft der Weinberge, die auf den Betrachter wie ein Durchbrechen der "wilden Natur" wirkt. Der Aussichtspunkt auf dem Felsen bietet einen herrlichen Rundblick.

Schloss Liebenstein

Das Schloss, südlich von Neckarwestheim auf einem schmalen Bergrücken gelegen, bietet eindrucksvolle Gebäude unterschiedlichster Epochen. Vom Bergfried inmitten der mittelalterlichen Kernburg-Ruine bietet sich ein herrlicher Blick ins Umland.

Römischer Gutshof

Der Römische Gutshof von Lauffen a.N. wurde 1978 bei Arbeiten zur Flurbereinigung in den Weinbergen entdeckt. Idyllisch über dem Neckarufer erbaut, ist die heute von Weinbergen und Obstanlagen umgebene Villa Rustica als Freilichtmuseum zu besichtigen.

Wichtige Infos zum Wanderweg

Länge: 16,5 km
Beschaffenheit: bis auf ein kleines Teilstück ist der Weg befestigt und bei jeder Witterung begehbar
Beschilderung: wechselnde Markierung des Albvereins

Sehenswertes & Besonderheiten

Sehenswertes: Lauffener Burgmuseum, römischer Gutshof, Aussichtspunkt "Krappenfelsen", Schloss Liebenstein, Altwürtttembergischer Landgraben


Besonderheiten: familienfreundliche Strecke mit vielen Rastmöglichkeiten


Freizeitmöglichkeiten: Golf- und Landclub Liebenstein, Rastplatz Herrlesberg

Gastronomie

Downloads & Links