Wanderdreiklang Pfaffenhofen

Erfrischung gesucht? Rauschende Quellen im Strombergwald erwarten Sie bei dieser märchenhaften Wanderung. Die 7 Brunnen und Quellen am Wegesrand haben Historisches zu erzählen.

PF1 (12 km)

Die große Runde des Wanderdreiklangs führt mitten hinein in den Naturpark Stromberg-Heuchelberg. Der Brunnenweg (PF2) wird um ein erfrischendes Stück erweitert und führt ab dem Petersbrunnen hinaus aus dem Wald bis zum idyllisch gelegenen Katzenbachsee.

PF2 Brunnenweg (9 km)

Von Brunnen zu Brunnen durch den Strombergwald führt die mittlere Tour des Wanderdreiklangs. Unterwegs treffen Sie verschiedene 7 Brunnen und Quellen. Erste Station der Wanderung ist der idyllisch gelegene Rodbachhof. Er ist Namensgeber der Quelle, die ihren Ursprung im bunten Mergel hat und daher sehr mineralstoffreich ist. Alle PF2-Wanderer bringt die Tour hoch auf den Strombergrücken zum "Weißen Steinbruch".

Brunnenweg

Er ist Fundort aufsehenerregender Fossilien aus der Trias-Zeit und bietet gleichzeitig mit seiner Aussichtplattform einen herrlichen Blicks ins Zabergäu. Die nächste Station der Rundwanderung ist die Wetzsteinklinge. Ihren Namen verdankt sie zum einen der Geländeform "Klinge", zum anderen wurde der feine Stubensandstein zum Messerschärfen verwendet.

 Am Petersbrunnen ist der rund 180 Mio. Jahre alte Netzstein bemerkenswert. Die sechste Quelle liegt im neuen Feld, wo sich der Wald zur Wiese öffnet. Im Schilfsandsteingebiet schmeckt und riecht das Wasser nach Schwefel und Eisen. Über Roberts Brunnen und Roberts Hütte führt der Weg zurück zum Alten Sportplatz.

PF3 (6 km)

Wer nur eine kleine Runde wandern möchte, folgt der Beschilderung PF3 auf die kürzeste Strecke des Pfaffenhofener Wanderdreiklangs - Aussicht vom "Weißen Steinbruch" inklusive.

Wichtige Infos zum Wanderweg

Start/Ziel: jeweils Parkplatz Alter Sportplatz, Pfaffenhofen

Länge: 12 / 9 oder 6 km
Gehzeit: 3,5 / 2,5  oder 2 Stunden

Wegcharakteristik: befestigte Feld- und Waldwege
Beschilderung: durchgehend beschilderz mit PF1, PF2, PF3

Sehenswertes & Besonderheiten

Sehenswertes: Rodbachhof, zahlreiche Brunnen und Quellen

 

Besonderheiten: Weißer Steinbruch mit Aussichtsplattform

 

Freizeitmöglichkeiten: Badesee Katzenbachsee, Grillstellen