Wanderdreiklang Zaberfeld

Die drei aussichtsreichen Rundwanderungen des "Wanderdreiklangs Brackenheim" führen direkt in die berühmten Weinlagen der größten Lembergergemeinde der Welt.

ZA1 Drei-Seenweg (9 km)

In traumhafter Landschaft zwischen Strom- und Heuchelberg führt der Drei-Seenweg entlang von Wasser, Wiesen, Wald und Wein. Dabei verbindet die größte Tour des Wanderdreiklangs die drei idyllisch um Zaberfeld gelegenen Seen. Nach dem ersten Stück vorbei an Wirtshaus, Liegewiese und geschütztem Südufer der Ehmetklinge, führt der Weg entlang der ehemaligen Ferienhaussiedlung und den Fischteichen über die Straße nach Häfnerhaslach zur Steinhauer Hütte.

Badesee Ehmetsklinge Zaberfeld
Seenweg Enten

Weinreben und Wald begleiten die Tour hinunter zum herrlich gelegenen Katzenbachsee, wo Kiosk und Grillstelle warten. Der Michelbach führt zum dritten See der Runde, dem naturbelassenen Michelbachsee. Nach Umwanderung des weithin sichtbaren Spitzenbergs wird die Zaber erreicht, deren Verlauf schließlich zum Ausgangspunkt führt.

ZA2 Seenweg (7 km)

Wandern auf dem Wanderdreiklang Zaberfeld - ein im wahrsten Sinne des Wortes feuchtfröhliches Unterfangen. Die zwei idyllisch gelegenen Seen Ehmetsklinge und Katzenbach laden im Sommer zum Baden ein, am Ende des Seenwegs sorgt die Zaberfelder Wasserwelt  mit Kneippbecken und Wasserspielplatz für Abkühlung. Geringe Steigungen und gut ausgebaute Wege erlauben, die umliegenden Schönheiten des Naturparks zu genießen. Wegeverlauf wie ZA1, ab dem Katzenbachsee führt die Rundtour vorbei am Sportplatz, durch den Ort und entlang der Zaber zurück zum Wanderparkplatz.

ZA3 Mannwaldtour (3 km)

Dichter haben ihn besungen. Künstler ihn auf Leinwand verewigt - den Wald. Für die kleinste Tour des Zaberfelder Wanderdreiklangs ist er namensgebend. Wald und herrliche Natur begleiten Wanderer auf der Mannwaldtour und machen die Runde zu jeder Jahreszeit zum Erlebnis. Nicht verpassen! Unbedingt besuchenswert ist das Naturparkzentrum des Naturparks Stromberg-Heuchelberg am Ausgangspunkt Ihrer Wanderung.

Naturparkzentrum Zaberfeld

Wichtige Infos zum Wanderweg

Start/Ziel: jeweils Wanderparkplatz Ehmetsklinge Zaberfeld

Länge: 9 / 7 oder 3 km
Gehzeit: 2,5 / 2 / 1 Stunde(n)

Wegcharakteristik: befestige Wege, teilweise Naturwege
Beschilderung: durchgehend beschildert mit ZA1, ZA2, ZA3

Sehenswertes & Besonderheiten

Sehenswertes: Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelberg, Schloss Zaberfeld

 

Besonderheiten: Badesee Ehmetsklinge, Katzenbachsee, Michelbachsee, Waldsofa

 

Freizeitmöglichkeiten: Tretbootverleih, Liegewiese, Naturspielgelände, Grillstellen, Wasserwelt Zaberfeld