Veranstaltungskalender

Führungen & Vorträge

Samstag, 20.05.2017 (08.00 - 12.00 Uhr)

Fahrt zum Neckarbiotop Zugwiesen mit Vogelführung

Veranstalter: Nabu Cleebronn

Veranstaltungsort: Hirschplatz (Cleebronn)

Fahrt zum Neckarbiotop Zugwiesen
Vogelführung bei der Staustufe Poppenweiler bei Ludwigsburg
Samstag, 20. Mai 2017
Start: 8 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Hirschplatz (Brückenstraße) beim Rathaus Cleebronn
Wir wollen Fahrgemeinschaften bilden, deshalb ist eine Anmeldung erforderlich.
Kontakt: Norwin Hilker (norwin.hilker@t-online.de oder 07135-12549)

Ein ganz besonders gut gelungenes Projekt ist das Neckarbiotop Zugwiesen bei Ludwigsburg. Auf einer Fläche von rund 17 ha entstand seit 1998 parallel zum Neckar eine renaturierte Fluss- und Uferlandschaft, ein neuer Lebensraum nach altem Vorbild. Der breit fließende Fluss zu Füßen der markanten, felsigen Steilhänge und der natürliche meandernde Zugwiesenbach, der den Neckar oberhalb und unterhalb der Staustufe Poppenweiler verbindet, bilden zusammen eine Auenlandschaft. Durch verschieden schnell fließendes und teilweise ruhendes Gewässer sind Lebensräume für verschiedene Tiere und Pflanzen entstanden. So sind hier z.B. sind der Eisvogel, die Wasseramsel und verschiedene Reiherarten zuhause, man kann neben zahlreichen Singvögeln wie Teichrohrsänger oder Raben auch Enten und Wasservögel, gelegentlich auch Flussuferläufer, Zwergtaucher, Fischadler, Falken, Uhus und andere Greifvögel beobachten.
Norwin Hilker, Vogelkenner des Nabu Cleebronn, wird diese Exkursion leiten.
Die Führung ist kostenfrei, Spenden nimmt der Nabu Cleebronn gerne entgegen.
Empfohlen werden festes Schuhwerk, regenfeste Kleidung und ein Fernglas, falls vorhanden. Einige Ferngläser können ausgeliehen werden.
Die Fahrtstrecke beträgt ca. 27 km, dort sind wir etwa 3 km zu Fuß unterwegs und wir können gegen 12 Uhr wieder in Cleebronn zurück sein.
Informationen und Anmeldung bitte bei Norwin Hilker (norwin.hilker@t-online.de , Telefon 07135-12549).

Die Fahrgemeinschaften teilen sich die Fahrtkosten, weitere Kosten entstehen keine, der Nabu Cleebronn nimmt Spenden gerne entgegen.