Per Pedal zur Poesie (Z4)

 

Hier kommen Literaturliebhaber voll auf ihre Kosten. Radeln Sie über Wein- und Getreidefelder, vorbei an Besenwirtschaften und entlang des Neckars durchs "Land der Poeten".

 

Tourenbeschreibung

Durch eines der schönsten und größten Weinbaugebiete Baden-Württembergs, mit Blick auf jahrhundertealte terrassierte Steillagen, Weinberge und Getreidefelder, vorbei an Besenwirtschaften und entlang des Neckars führt dieser Radweg mitten ins »Land der Poeten«. So nannte es der hier geborene Theodor Heuss, der im Übrigen über den Weinbau promovierte, die Fußwanderung aber dem Radfahren vorzog. Beginnend und endend im Geburtsort eines der sprach- und wirkungsmächtigsten deutschen Dichter, Friedrich Hölderlin, werden auch viele unbekannte und unerwartete Spuren der Literaturgeschichte lesbar, so jene, die schreibende Frauen um 1800 wie Sophie La Roche hier hinterließen.

Am Ende des Radweges steht der Wiener Erzähler Heimito von Doderer, der verblüffender Weise einen schwäbischen Eisenbahntunnel zum wichtigsten Ort eines Kriminalromans machte und zudem meinte, es sei „hier eigentlich viel italienischer als [...] jenseits der Alpen".

  • Besonderheiten: Michaelsberg
  • Sehenswürdigkeiten: Regiswindiskirche, Rathausburg, Hölderlin im Kreisverkehr, Theodor-Heuss-Museum, Brackenheimer Schloss, Katharinenplaisir, Bönnigheimer Schloss, Museum Sophie La Roche, Erlebnis- und Wildtierpark Tripsdrill
  • Freizeitmöglichkeiten: Freibad Lauffen, Rast- und Spielplatz Herrlesberg

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.