Naturpark-Tour

Am schönen Stausee Ehmetsklinge hat der Naturpark Stromberg-Heuchelberg sein „Schaufenster“ eingerichtet. Das Naturparkzentrum informiert, was Sie draußen erwartet. Das Leitmotiv lautet nicht umsonst: Wein, Wald, Wohlfühlen.

 

Tourenbeschreibung

Die Route startet in Sternenfels und führt Sie durch den Wald an Leonbronn vorbei und schließlich nach Zaberfeld zur Ehmetsklinge und zum Katzenbachsee. Vorbei am Sternenfelser Renaissanceschloss, der Mauritiuskirche, Einkaufsmöglichkeiten und traumhafter Natur, führt diese an der Zaber vorbei nach Pfaffenhofen zum Stromberg, welcher nicht nur mit seiner Aussichtsplattform, sondern auch mit dem Weißen Steinbruch beeindruckt.

Weiter führt die Radtour an Güglingen und Frauenzimmern vorbei, bevor es weiter nach Botenheim und schließlich nach Treffentrill geht. Hier befindet sich auch der Erlebnispark, sowie der Tierpark Tripsdrill. Einen schönen Blick haben Sie außerdem auf den Michaelsberg und die darumliegende Weinberglandschaft. Zurück nach Sternenfels und zu Ihrem Ausgangspunkt geht es dann durch den Pfefferwald, vorbei an der Ruine Blankenhorn.

  • Besonderheiten: Ehmetsklinge, Katzenbachsee, weißer Steinbruch, Michaelsberg
  • Sehenswürdigkeiten: Sternenfelser Renaissanceschloss, Mauritiuskirche, Erlebnis- und Tierpark Tripsdrill, Ruine Blankenhorn
  • Freizeitmöglichkeiten: Naturparkzentrum, Flanier-und Einkaufsmeile "Löweneck"

 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.